Bad & Rat - Badideen
Übersicht
Badideen

Elektro-Badheizkörper: Hohe Funktionalität und ansprechendes Design

magazin/images/startseite/badideen/elektroheizung21/hauptbild.jpg
Elektrische Heizkörper bieten für Badezimmer zahlreiche Vorteile, sei es als zusätzliche Wärmequelle, Ablage für Handtücher und Wäsche oder alleiniges Heizsystem. Modelle von Kronenbach oder aus der MEGABAD Profi Collection werden nahezu jedem individuellen Anspruch an eine Elektro-Badheizung gerecht, die zudem schnell montiert und einsatzbereit ist.
Funktionale Heizsysteme sind unerlässlich, wenn es darum geht, die Innenräume warm zu halten. Das gilt insbesondere für das Badezimmer, in dem Heizkörper auch in Form von Handtuchwärmern zentraler Bestandteil der Raumausstattung sind. Elektrische Heizkörper bieten hierfür zahlreiche Vorteile und Einsatzmöglichkeiten. Sie können beispielsweise als zweiter Wärmespender zum Einsatz kommen, wenn in Altbauwohnungen durch eine schlechte Dämmung zu viel Wärme nach außen abgegeben wird und man zeitweise einen weiteren Heizkörper benötigt.

Welche Elektroheizung für das eigene Bad in Frage kommt, ist nicht nur abhängig von optischen Aspekten, sondern auch von persönlichen Bedürfnissen. So gibt es Elektroheizungen mit unterschiedlichen Funktionsweisen. Während die Wärme bei konventionellen Heizungen üblicherweise durch Gas oder Wasser erzeugt wird, werden Elektro-Badheizungen mit Strom betrieben. Statt Leitungen, Rohre und Thermen für die Wärmespeisung zu installieren, benötigen Elektroheizungen lediglich eine Steckdose und lassen sich selbst ohne handwerkliche Vorkenntnisse schnell und einfach montieren.

Funktionsweisen von elektrischen Heizgeräten

Bei einer Elektroheizung wird elektrische Energie in thermische Energie umgewandelt. In den Heizgeräten ist ein elektrischer Leiter verbaut. Dieser sogenannte Heizleiter oder Heizwiderstand erzeugt Wärme, wenn elektrischer Strom durch ihn hindurchfließt. Bei modernen Heizkörpern wird die Wärme entweder direkt oder durch ein Medium gespeichert und nur langsam in den Raum abgegeben. Elektroheizungen gibt es mit und ohne Gebläse, wie etwa Infrarotheizungen oder Infrarotstrahler. Heizgeräte mit Gebläse haben den Nachteil, dass sie Staub und Luft aufwirbeln, weshalb sie für Allergiker und Asthmatiker weniger geeignet sind.

Diese Vorteile bieten elektrische Heizkörper im Badezimmer

Gerade im Badezimmer sind elektrisch betriebene Heizkörper für die Wärmeerzeugung bestens geeignet. Sie sind schnell und unkompliziert montiert, etwa als zusätzliche Wärmequelle. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn im Winter die Heizleistung einer normalen Gasheizung nicht mehr ausreicht. Elektrische Heizkörper sind schneller einsatzbereit als eine zweite Zentralheizung, die erst aufwändig eingebaut werden muss. Elektroheizungen können dabei nicht nur einfach in direkter Nähe zu einer Steckdose montiert werden, sondern auch an Wänden ohne direkten Stromanschluss – ein Verlängerungskabel hilft schon weiter. Die flexible und einfache Montage der elektrischen Heizkörper ist ein weiterer Pluspunkt. Zwar müssen Wandheizungen und Handtuchtrockner an die Wand geschraubt werden, aber das auch ist ohne Fachmann möglich.

Neben dem schnellen Einsatz und der einfachen Montage, gehen Elektroheizungen mit deutlich niedrigeren Kosten einher. Es fallen weder Kosten für die Installation durch einen Handwerker an, noch muss die Umleitung von Wasserrohren und Leitungen bezahlt werden. Die Heizkosten lassen sich durch entsprechende Einstellmöglichkeiten gering halten. Mit den Heizgeräten der MEGABAD Profi Collection kann beispielsweise die Heizfunktion im 24-Stunden-Rhythmus eingestellt werden, sodass der Heizkörper stets automatisch zur selben Zeit läuft und nicht dauerhaft im Betrieb ist. Zudem ist eine elektrische Badheizung vergleichsweise günstig, wobei für den langfristigen Einsatz nicht an der falschen Stelle gespart werden sollte. Dafür sollte die Elektroheizung über bestimmte Ausstattungsmerkmale verfügen, wie unterschiedliche Wärmestufen, einen Überhitzungsschutz, Wärmespeicher und Frostwächter, ein geringes Gewicht, einen geringen Stromverbrauch zwischen 750 und 2.000 Watt – auch im Standby-Betrieb – sowie eine hohe Energieeffizienz.

Perfektes Design für jedes Bad

Nicht zuletzt entscheidet auch die Optik bei der Wahl der passenden Elektroheizung für das Badezimmer. Schwere und klobige Heizkörper nehmen viel Platz weg. Moderne Heizgeräte bestechen dagegen durch ein flaches Design und können durch ihr geringes Gewicht praktisch an jeder Badezimmerwand angebracht werden. Elektrische Heizsysteme gibt es in unterschiedlichen Größen. So ist der Kronenbach Art E Elelektro-Badheizkörper zum Beispiel in verschiedenen Breiten und Höhen erhältlich, wobei sich die Heizpatrone wahlweise auf der linken oder rechten Seite befindet und mit einer externen Fernbedienung gesteuert werden kann. Er fungiert ebenso wie das Modell Cube E durch die waagerecht verlaufenden Heizstangen zugleich als Handtuchwärmer. Auch die Badheizkörper der MEGABAD Profi Collection sind als Handtuchtrockner geeignet und überzeugen mit schlichten, in der Farbe Weiß gehaltenem Design. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und damit ebenso für kleine, verwinkelte wie auch große Bäder geeignet.

Elektroheizungen selbst einbauen: Das ist bei der Montage zu beachten

Egal ob Infrarotheizungen, Heizstrahler oder Konvektoren – alle Geräte sind als platzsparende Variante erhältlich, die einfach an einer freien Wand montiert werden kann. Dafür ist kein Handwerker notwendig, da die elektrischen Badheizungen lediglich verschraubt werden müssen. Elektrische Badheizkörper von Kronenbach bsp. werden in der Regel bereits montagefertig inklusive Befestigung geliefert. Für die Montage wird neben der Bedienungsanleitung lediglich nur noch eine Wasserwaage zum Bemessen der Höhe, ein Stift zum Markieren der Bohrpunkte, Bohrmaschine, Dübel, Schrauben und Schraubenzieher zum Verschrauben der Schiene benötigt.

Bevor es daran geht, den Heizkörper an der Wand zu verschrauben, gibt es noch einiges zu beachten. Um eine sichere Funktionsweise zu gewährleisten, sollte die Heizung entweder einen Spritzschutz besitzen oder abseits von Wasserquellen montiert werden. Handtuchwärmer der MEGABAD Profi Collection verfügen über einen wassergeschützten An- und Ausschalter. Zudem ist zu berücksichtigen, dass elektrische Heizkörper mit Belüftung nicht vertikal an der Wand verschraubt werden. Gerade Heizkonvektoren ziehen die Luft von unten an, erhitzen sie mit einer Heizspirale und pusten diese wieder nach oben heraus.
Focus Bester Onlineshop