Bad & Rat - Badideen
Übersicht
Badideen

Gewappnet für die kalte Jahreszeit mit Design-Heizkörpern

magazin/images/startseite/badideen/heizung18_19/hauptbild_zehnder_vitalo.jpg
Wärme ist essenziell, damit wir uns wohlfühlen. In einem kalten Raum lässt es sich weder gut arbeiten noch essen oder spielen. An ein schlecht temperiertes Badezimmer, in dem wir fröstelnd aus der Dusche oder Badewanne steigen, wollen wir erst gar nicht denken. Doch Heizung ist nicht gleich Heizung und zudem heute auch ein Designelement. Wir haben einige Highlights aus unserem aktuellen Sortiment herausgesucht und stellen sie Ihnen im folgenden Beitrag näher vor…

Zehnder Zenia: das Wärmekomfortgerät

Man könnte das Modell Zenia als Handtuchwärmer bezeichnen, aber das würde der Neuheit von Zehnder nicht hinreichend gerecht werden. Zenia ist ein rein elektrisch betriebenes, multifunktionales Gerät. Es dient nicht nur als Handtuchwärmer und Trockner, sondern auch als Infrarotheizung und Heizlüfter. Die Infrarot-Glasheizfläche lässt sich aufklappen - dahinter befindet sich ein versteckter Stauraum, in dem Sie Ihre Handtücher trocknen oder vorwärmen können. Mit dem intuitiven Touchpanel lassen sich diverse Funktionen auswählen, Zenia lässt sich aber auch per Smartphone-App steuern. Damit sind auch individuelle Tages- und Wochenprogramme und eine Fernsteuerung möglich. In Sachen Einbau bleiben Sie flexibel: Zenia eignet sich zur Aufputz- und zur Vorwandinstallation.

HSK: Heizleistung trifft Design

HSK produziert nicht nur hochklassige Duschabtrennungen. Auch die Badheizkörper dieses Herstellers sind außerordentlich empfehlenswert. Flächig mit einzelnen Aussparungen: das Modell Juke könnte man auch für ein Kunstobjekt halten. Atelier LED hingegen würde sich auch auf dem Raumschiff Enterprise gut machen. Der Yenga Badheizkörper sieht nicht nur gut aus, er ist auch flexibel: mit seinen vier Anschlüssen kann er rechts wie links montiert werden, denn er lässt sich über Kopf drehen. Sie möchten Ihren Heizkörper als Ganzkörperspiegel nutzen können? Dann bietet sich das Modell Softcube an.

88 Jahre alt und kein bisschen müde

Ein echter Klassiker sind die Röhrenheizkörper aus der Serie Charleston von Zehnder. Sie waren 1930 die ersten Stahlrohrradiatoren in Europa und erwärmen nicht nur zuverlässig jeden Raum, sondern überzeugen auch mit ihrem zeitlosen Design. Charleston Heizkörper eignen sich ebenso für Wohn-, Kinder- und Badezimmer. Sie sind sogar in verschiedenen Farben erhältlich und passen sich damit Ihrem individuellen Stil hervorragend an. Ob Sie den Charleston von Zehnder in der gleichen Farbe wie Ihre Wand wählen oder mit einem deutlichen Kontrast für sich entdecken – in jedem Fall entscheiden Sie sich für einen Röhrenheizkörper, der sich in vielen Haushalten bewährt hat und von den Zehnder Experten stets weiterentwickelt wurde. Mittlerweile gibt es viele Varianten des Modells, u.a. Charleston Bar, Mirror, Clinic und Bank.

Sie hätten gerne noch mehr Auswahl? Kein Problem. Bei MEGABAD finden Sie eine beachtliche Anzahl an Bad- und Wohnraumheizkörpern zahlreicher Marken, darunter MEGABAD Architekt, Kermi und Vasco.
Focus Bester Onlineshop