Bad & Rat - Badideen
Übersicht
Badideen

Das Comeback des Jahres? Conca von Ideal Standard

magazin/images/startseite/badideen/conca/hauptbild.jpg
Sagt Ihnen der Name Conca etwas? Wenn Sie sich etwas auskennen in der Geschichte der Badezimmergestaltung, dann bestimmt. Conca wurde erstmals 1972 von Ideal Standard auf den Markt gebracht. Die elegante Schlichtheit der neuen Conca-Kollektion erinnert noch immer an das Design des Originals aus den siebziger Jahren. Tatsächlich ist die neue Kollektion an die vor knapp fünfzig Jahren erschienene Serie von Paolo Tilche angelehnt, die einen neuen Stil in den Bädern der Welt etablierte. Der Waschtisch sollte damals nicht mehr nur rein funktionell sein. Stattdessen sollten Form und Funktion im Badezimmer harmonisch kombiniert werden. Ein damals noch neuer Gedanke, der sich zweifelsfrei durchgesetzt hat.
Die Neuauflage spielt mit leicht überstehenden Waschtischen auf Konsolen oder Unterschränken, die einen gewissen Eyecatcher-Faktor mit sich bringen. Natürlich ist auch eine Wandmontage des Waschtischs möglich, hinzu kommen spezielle Standsäulen, auf denen eine Aufsatzschale platziert werden kann – das sorgt für zusätzliche Flexibilität und eine individuelle Gestaltung des Bads. Conca hält eine breite Auswahl an Größen, Formen, Farben und Oberflächen für all diejenigen bereit, die sich für ein qualitativ hochwertiges Badezimmer interessieren. Die von Palomba Serafini Associati geschaffene neue Farbpalette sorgt für ein abwechslungsreiches und ausdrucksstarkes Erscheinungsbild, u.a. in Sunset matt, Anthrazit matt, Eiche geflammt und Walnuss dunkel. Die Konsole steht als hochverdichtete Dreischicht-Holzspanplatte in mehreren Farbvarianten zur Wahl, alternativ entscheiden Sie sich für eine Keramikkonsole. Diese ist in drei Stilen erhältlich: Marmor Noir Desir, Marmor Calacatta und Pietra Grau.
Neben den Waschtischen und den Badmöbeln sind auch eine freistehende
Badewanne aus Mineralguss und mehrere attraktive Badspiegel Teil der Kollektion. Den kreisrunden Badspiegel gibt es mit oder ohne Rahmen. Die Ambientebeleuchtung wirft ein stimmungsvolles Licht auf die Wand hinter dem Spiegel. Die eckigen Spiegel sind komplett gerahmt. Sie verfügen über eine doppelt umlaufende LED-Leuchte, die frontal zum Nutzer hin Licht spendet und zudem die Wand anstrahlt.
Verantwortlich für die neue Conca-Badkollektion ist das renommierte Designer-Paar Ludovica und Roberto Palomba. Roberto Palomba erklärte hierzu: "Unser Ziel war, etwas komplett Neues zu entwerfen, das die gleichen Emotionen hervorruft, die Ideal Standard in früheren Generationen erzielt hat." Neben Conca haben Ludovica und Roberto Palomba jüngst noch weitere Ideal Standard-Produkte designt, welche Teil der „Atelier Collections“ sind. Dazu zählen die Ipalyss Waschschalen und die Joy Badarmaturen . Letztere stellen die ideale Ergänzung zur Conca-Kollektion dar und sind in reizvollen Farbvarianten wie Magnetic Grey und Brushed Gold erhältlich.
Focus Bester Onlineshop