Bad & Rat - Technik
Übersicht
Technik

Zeit für die Energiewende. Zeit für Wärmespeicher.

magazin/images/startseite/badideen/aeg_waermespeicher/Titel.jpg
Wärmespeicher sind die moderne Interpretation des Prinzips der alten Nachtspeicherheizung. Dieses ist heute wieder brandaktuell. Wärmespeicher sammeln Nachts günstigen Strom und wandeln diesen am Tag beinahe verlustfrei in Wärme um. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie sparen effektiv Kosten. Natürlich blieb seit den früheren Nachtspeicherheizungen die Zeit nicht stehen. Die weiterentwickelte Technik macht heutige Wärmespeicher effizienter und platzsparender. Das Potential, die Umwelt zu schonen, ist zudem sehr groß. Nutzen Sie Strom aus regenerativen Quellen, können Sie mit einem Wärmespeicher komplett CO2-neutral heizen. Das ist außergewöhnlich zu nennen.

Wärmespeicher sind einfach günstiger...

AEG Haustechnik rechnet vor, dass wir mit Wärmespeichern eine der günstigsten Möglichkeiten erhalten, zu heizen. Anschaffungs-, Wartungs- und Servicekosten sind bei konventionellen Heizmethoden wie Wärmepumpe, Pellets, Öl oder Flüssiggas um einiges höher. Heizen Sie mit Wärmespeichern, sind weder ein Schornstein noch ein Wärmeverteilsystem notwendig. Schornsteinfeger oder Installateure müssen nicht ins Haus kommen. Zwar fallen die reinen Energiekosten durch den Strombetrieb höher aus, dies lässt sich aber durch vergünstigte Nachtstromtarife ein Stück weit ausgleichen.
magazin/images/startseite/badideen/aeg_waermespeicher/diagramm_steuerung.jpg

...und smart sind sie auch!

Die Wärmespeicher von AEG machen genau das, was der Nutzer von ihnen verlangt. Mit einem integrierten, vollelektronischen Regler lassen sich zahlreiche Einstellungen vornehmen: Komfort- und Absenktemperatur lassen sich präzise definieren. Sie können einen Wochentimer programmieren, der sich genau nach Ihren Wünschen richtet. Sie benötigen tagsüber weniger Heizleistung, weil niemand im Haus ist? Sie können die Heizleistung des Wärmespeichers entsprechend anpassen. Ist das Fenster geöffnet, wird automatisch die Heiztemperatur gesenkt – so wird keine Energie unnötig vergeudet. Außerdem gewährleistet ein Außentemperaturfühler eine den Witterungsbedingungen und Jahreszeiten angemessene Heizleistung. Mit einer zentralen Aufladesteuerung (Zubehör) ist all dies möglich. Mit ihr können Sie auch alle im Haus verfügbaren Wärmespeicher ansteuern.

Welcher Wärmespeicher passt in Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus?

AEG bietet drei Gruppen an Geräten an: die Standard-, die Flach- und die Niedrig-Baureihe. Sie unterscheiden sich in ihren Abmessungen, der Höhe und der Tiefe. Die niedrigen Modelle etwa lassen sich gut in Nischen mit niedriger Fensterbrüstung aufstellen. Die flachen Wärmespeicher lassen sich grundsätzlich auch an der Wand befestigen. Beachten Sie die Gegebenheiten vor Ort und wählen Sie Ihre Favoriten!

Viele Vorteile durch Wärmespeicher

Wenn Sie sich für einen Wärmespeicher entscheiden, genießen Sie eine ganze Reihe von Vorteilen, die wir der Übersicht halber hier nochmals aufgeführt haben:
- Überschaubare Anschaffungs- und Investitionskosten
- Kaum Wartungskosten
- Sie können günstige Nachtstromtarife nutzen
- Es ist möglich, komplett CO2-neutral zu heizen
- Durch den programmierbaren Regler sparen Sie Energie
- Sehr leiser Tangentiallüfter mit „Silent-Air-Flow-System“
- Staubfilter verhindert, dass Staub mit der Warmluft verbreitet wird
- Passende Modelle für jede Raumsituation
Focus Bester Onlineshop