Duravit Serie 1930

Duravit 1930 Badeinrichtungen

Als Adolf Loos, Vater der Moderne und bedeutender Architekt, am 10. Dezember 1930 sechzig wurde, prägte er diesen Satz: "Die Kultur eines Volkes erkennt man an der Art des Klosetts und der Waschgelegenheiten." Man kann es kaum besser ausdrücken, dass die kompromißlose Ausstattung des Badezimmers in keinster Weise überzogen ist. Vielleicht war es dieser Anspruch, der Duravit dazu inspirierte, eine Keramikserie zu entwerfen, deren berühmte achteckige Form noch heute so modern ist wie vor 80 Jahren. Wenn Ihnen jetzt noch z.B. Badmöbel fehlen - die hat Duravit auch.

Waschtische

Die Waschbecken der Serie 1930 gibt es auch als Einbaumodell in dem seltenen Maß von 58 cm Breite. Bemerkenswert sind hier auch die aufgeweiteten Füße der Standsäulen - also vielleicht die Besonderheit, die Sie wünschen...?

WC

Die WCs der Serie 1930 gibt es heutzutage auch in einer wandhängenden Version. Zur vollen Blüte gelangt das bedeutungsvolle Achteck der Serie allerdings bei einem Stand-WC mit entsprechendem AP-Spülkasten.

Bidet

Angesichts der klassisch-getragenen Form der Bidets der Serie 1930 muß man sich eigentlich ein Standbidet mit einer 3-Loch-Armatur ins Badezimmer stellen; die alten Zeiten muß man längst noch nicht als vergangen und passé betrachten.

Bad-Accessoires

Aufregendes muß nicht immer auf den ersten Blick so wirken: so kann man über die Form der Bad-Accessoires (Keramikablagen) der Serie 1930 von Duravit urteilen. An Materialien und Form läßt sich noch immer die Begeisterung und die Neuheit des Entwurfs von damals ablesen.
Focus Bester Onlineshop