Das neue Weiß im Bad

Das Badezimmer ist ein wichtiger Ort in unserem Zuhause, an dem wir uns entspannen und erfrischen können. In den letzten Jahren hat sich der Trend zu minimalistischen und zeitlosen Designs fortgesetzt, wobei Weiß eine dominante Farbe geworden ist. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie weiß in Ihr Badezimmer integrieren können, um eine moderne und stilvolle Atmosphäre zu schaffen.

Inhaltsverzeichnis

Ein Bad in Weiß strahlt Sauberkeit und Eleganz aus. Die Verwendung weißer Armaturen, Sanitärkeramik und Badmöbel lässt das Bad heller und größer wirken, was besonders in kleinen Räumen von Vorteil ist. Weiße Bäder bieten zudem eine zeitlose Ästhetik, die nie aus der Mode kommt. 

Ein weiterer Vorteil weißer Bäder: Sie lassen sich gut mit anderen Farben kombinieren. So können immer wieder neue Akzente und Kontraste gesetzt werden: Ob klassisch-elegant, minimalistisch-modern oder gemütlich mit Holz – ein Bad in Weiß bietet für jeden Einrichtungsstil die perfekte Basis. Mit den richtigen Accessoires und gekonnt eingesetzter Beleuchtung lässt sich der Raum wohnlich und modern gestalten.

Sanitärkeramik

Weiße Badewannen, Duschwannen, Waschbecken und Toiletten sind weit verbreitet. Die Auswahl ist groß und für jeden Stil und Geschmack ist etwas dabei. Im Vordergrund steht der Aspekt der Sauberkeit und Frische, den die Farbe Weiß ausstrahlt.

Eine weiße Badewanne ist nicht nur klassisch und zeitlos, sondern strahlt auch Sauberkeit und Ruhe aus und kann so zum Highlight jedes Badezimmers werden.

Armaturen

Weiße Armaturen im Bad sind stilvoll und zeitlos. Sie verleihen dem Raum eine elegante Note. Weiße Armaturen fügen sich nahtlos ein und runden das Gesamtbild des Raumes harmonisch ab. Darüber hinaus bieten weiße Armaturen eine Reihe von Vorteilen wie eine leichte Reinigung und Pflege sowie eine hohe Resistenz gegen Verschmutzungen und Verfärbungen. Auch weiß-matte Armaturen im Bad sind derzeit ein großer Trend, da sie eine moderne und minimalistische Ästhetik bieten.

Duschsysteme

Auch Duschsysteme in Weiß und Weiß-Matt liegen im Trend. In der Kombination mit weißen Armaturen schaffen sie ein einheitliches Konzept und eine wohnliche Atmosphäre.

Weiße Armaturen im Badezimmer sind eine zeitlose Wahl, die für eine saubere und elegante Ästhetik sorgen.

Tipps 24/7 auf Pinterest entdecken

Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung rundet ein Badezimmer in Weiß ab. Für ein gemütliches Licht sorgen Lampen mit warmer Lichtfarbe, die das Bad wohnlicher erscheinen lassen. Soll der Glanz der weißen Oberflächen betont werden, ist kühleres Licht zwischen 3.500 K und 6.000 K die richtige Wahl.

Eine gut durchdachte Beleuchtung im Badezimmer ist entscheidend, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Badmöbel und Spiegelschränke

Ein großer Spiegel lässt das weiße Bad noch mehr strahlen. Ein Spiegelschrank schafft zusätzlichen Stauraum. Auch viele Badmöbel wie Waschtischunterschränke, Hochschränke oder Badkommoden sind in Weiß erhältlich. Badmöbel gibt es auch in hochglänzender und matter Ausführung.

Gestaltungsideen für Badezimmer in Weiß

Badezimmer in Schwarz-Weiß: Schwarz-Weiß ist eine klassische, beliebte und zeitlose Kombination. Der Schwarz-Weiß-Kontrast ist ein optisches Highlight im Bad. Armaturen in Gold verleihen dem Schwarz-Weiß-Bad einen edlen Touch.

Badezimmer in Grau-Weiß: Grau und Weiß sind das perfekte Farbduo für moderne minimalistische Badkonzepte. Graue Fliesen harmonieren perfekt mit weißen Oberflächen und Armaturen. Mit diesen neutralen Farbtönen als Basis kann das Bad durch farbige Handtücher und Accessoires mehr Persönlichkeit erhalten.

Weißes Badezimmer mit Holz: Holz ist der ideale Kontrast für ein weißes Badezimmer und schafft eine wohnliche Atmosphäre. Das natürliche Material harmoniert mit der Reinheit und dem Glanz des weißen Badezimmers.

Tipps zur Gestaltung eines Badezimmers in Weiß

Ein komplett weißes Badezimmer kann klinisch und steril wirken. Mit ein paar Tipps lässt sich ein weißes Bad in einen modernen, aber gemütlichen Raum umgestalten:

  • Weiche Textilien wie Teppiche, Handtücher und Fußmatten schaffen eine wohnliche Atmosphäre und Behaglichkeit. So wird das kühle Weiß optimal ergänzt und das Farbkonzept beibehalten.
  • Weiß als Hauptfarbe im Bad kann mit ein bis zwei Nebenfarben kombiniert werden. Graue Wände zum Beispiel machen ein Bad modern, Beige- oder Brauntöne sorgen für Gemütlichkeit. Auch Akzente in kräftigen Farben machen sich gut.
  • Damit nicht das ganze Bad zu kühl wirkt, sollten Sanitärobjekte in Weiß mit Badmöbeln aus Holz kombiniert werden. Auch bei der Wandgestaltung kann ein weißes Bad mit anderen Farbtönen ergänzt werden.

Häufig gestellte Fragen

Welche Wirkung hat ein weißes Badezimmer?

Ein weißes Badezimmer kann eine beruhigende Wirkung haben. Weiß ist eine neutrale Farbe, die ein Gefühl von Klarheit und Reinheit vermittelt. Ein weißes Badezimmer kann auch den Eindruck von Größe und Helligkeit verstärken. Allerdings kann ein komplett weißes Badezimmer auch ein wenig steril wirken, insbesondere wenn es keine Akzente oder Kontraste gibt. Um dies zu vermeiden, kann man beispielsweise Farbakzente durch Handtücher oder Accessoires setzen oder Holztöne oder andere Materialien hinzufügen, um Wärme und Textur zu schaffen.

Mit welchen Farben lässt sich Weiß im Badezimmer kombinieren?

Es gibt viele Farben, mit denen sich weiß im Badezimmer kombinieren lässt. Beliebte Farbkombinationen sind Schwarz, Grau und Holzfarben. Auch Pastellfarben oder Beige verleihen dem Badezimmer eine warme und gemütliche Atmosphäre und passen gut zu weißen Fliesen oder Sanitäranlagen.

Sind weiße Armaturen schmutzanfälliger als Chrom-Armaturen?

Weiße Armaturen sind nicht zwangsläufig schmutzanfälliger als Chrom-Armaturen. Beide Oberflächen können Schmutz aufweisen, wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden. Die Schmutzanfälligkeit hängt eher von der Textur und der Beschichtung der Armaturen ab. Allerdings können Flecken und Kalkablagerungen auf weißen Armaturen aufgrund der höheren Kontrastwirkung deutlicher sichtbar sein als auf chromglänzenden Oberflächen. Um Flecken und Kalkablagerungen auf Armaturen zu vermeiden, ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen und trocken zu halten.

Daniel Steinert

Über den Autor

Daniel ist schon seit 2013 Teil des MEGABAD-Teams. In dieser Zeit hat er die Sanitärbranche umfassend kennenlernen dürfen und viel Erfahrung gesammelt. Marken, Produkte, Einbauarten - Daniel kennt sich aus. Als gelernter Kommunikationsdesigner interessiert er sich besonders für neue Design-Trends und innovative Produkte.