Die Kunst der Nischengestaltung: Machen Sie das Beste aus jedem Winkel Ihres Badezimmers

Zu oft werden Nischen in Bädern übersehen – dabei können sie sich erstaunlich nützlich machen. Gestalten Sie diese Nischen im Bad kreativ und gut organisiert – so bieten sie einen echten Mehrwert. Oder Sie integrieren Nischen in die Wände. Beides sind hervorragende Möglichkeiten, den Raum effizient zu nutzen und das Ambiente zu verbessern. Reisen Sie mit uns durch die kunstvolle Nischengestaltung im Bad und entdecken Sie diesen verborgenen Schatz der modernen, stilvollen Wohnkultur.

Inhaltsverzeichnis

i

Wussten Sie, dass …

… der Begriff “Frankfurter Bad” seinen Ursprung in der raschen Urbanisierung Deutschlands Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts hat, eine Zeit, in der platzsparende Lösungen und die Nutzung von Bad-Nischen in Wohngebäuden in den Städten dringend benötigt wurden, und dass der Name sich von der Stadt Frankfurt am Main ableitet, wo dieses spezielle Badezimmerdesign, erstmals populär wurde?

Nischen im Bad gestalten statt übersehen

Stellen Sie sich vor, Sie öffnen die Badezimmertür und elegant integrierte Regal- und Wandnischen begrüßen Sie. Darin finden sich Ihre liebsten Pflegeprodukte, Dekorationen, Pflanzen und stimmungsvolle Beleuchtungselemente. Ein schöner Gedanke, oder?

Sie haben zwei Optionen: Entweder nutzen Sie den vorhandenen Raum oder Sie bauen kleine Wandnischen extra ein. Natürlich können Sie die Varianten auch kombinieren.

Eine Wandnische ist der Klassiker, den Sie auch am Duschplatz einbauen können. Das hat den großen Vorteil, dass Sie die Duschkabine optimal nutzen, weil Sie sie nicht durch zusätzliche Ablageflächen verkleinern – so duschen Sie noch entspannter.

Verschiedene Arten von Nischen

Die Badezimmergröße und der Grundriss des Raumes spielen bei der Nischengestaltung eine Rolle. Doch grundsätzlich bieten Nischen eine hohe Größen- und Formvielfalt, sodass Sie sie einfach an verschiedene Raumverhältnisse anpassen können.

Unsere Top-3-Ideen für Badezimmernischen:

Art der NischeCharakteristik

Eingelassene Nische

Verschmilzt mit der Wand

Freistehende Nische

ein eingebauter, offener Stauraum, dient ebenso als optische Trennung

Regalnische

Praktisch und dekorativ

Sehr beliebt sind auch Nischen am Waschbecken – darüber oder daneben. Dort können Sie beispielsweise alle nötigen Badutensilien und Handtücher platzieren. Auch Nischen neben der Toilette und über der Badewanne sind sehr schön und praktisch.

Die intelligente Nutzung von freistehenden Nischen im Badezimmer erlaubt es, den Freiraum nicht nur funktional zu erweitern, sondern auch ästhetisch zu verfeinern. Nischen können als visuelle Raumtrenner dienen und individuelle Wellness-Bereiche schaffen, beispielsweise durch die Integration einer Badewanne oder Walk-in-Dusche in eine vertiefte Nische oder durch die Trennung der Toilette vom Waschbereich.

Regal- und Wandnischen im Badezimmer
Durch clever integrierte Regal- und Wandnischen schaffen Sie zusätzliche Ablageflächen für schicke Dekorationen und nützliche Badaccessoires.

Kombiniert mit einer sorgfältig ausgewählten Beleuchtung und persönlichen Gestaltungselementen, wie angepassten Regalen für Pflanzen oder duftenden Kerzen, wird so ein Raum geschaffen, der sowohl erholsam als auch visuell ansprechend ist.

So wertvoll sind Nischen im Bad

Wenn Sie Nischen im Bad gestalten, profitieren Sie von klaren Vorteilen, die den Raum funktional optimieren und allgemein verschönern – sowohl in kleinen als auch in großen Badezimmern.

Nischen sind in erster Linie sehr praktisch, denn sie fungieren als Ablageflächen, die mehr Stauraum und Ordnung bieten. Befüllen Sie Ecken und freie Bereiche aber nicht plump, indem Sie dort beispielsweise Toilettenpapierrollen stapeln oder einen Besen hinstellen, sondern arbeiten Sie mit Regalen und Flächen.
Auch das ästhetische Plus überzeugt. Wandnischen können als individuelle und maßgeschneiderte Designelemente fungieren, die Sie optisch ansprechend gestalten können – verwenden Sie sie daher nicht nur als Ablagen, sondern auch zur Präsentation von Accessoires und Dekorationen.

Nischen im Badezimmer einbauen und gestalten

Wer Nischen im Badezimmer professionell gestalten möchte, sollte auf eine harmonische Integration achten. Kombinieren Sie Nischen im Bad und andere Badezimmerelemente immer clever und stilvoll – und lassen Sie sich im Zweifel von Fachkräften helfen.

Planung (auch des Budgets) und Design sind das A und O bei der gekonnten Nischengestaltung:

Schöne Nischen leben von einer ganzheitlichen Raumbetrachtung. Tipp: Planen Sie Nischen nie isoliert, sondern binden Sie sie in das Gesamtkonzept Ihres Badezimmers ein.

Nischen sollten am besten vorab geplant werden
Nischen in fliesenden Übergängen gestalten

Am Ende sollte alles wie aus einem Guss wirken. Tipp: Achten Sie auf fließende Übergänge, die Nischen eindrucksvoll mit anderen Elementen wie Fliesen, Schränken und Spiegeln verbinden.

Sie können komplementäre Materialien verwenden, wenn Sie Nischen im Badezimmer gestalten. Dann schaffen Sie eine homogene Atmosphäre und ein einheitliches Raumbild.

Oder Sie nutzen gut zueinander passende, kontrastierende Materialien, um die Nischen von den umliegenden Bereichen abzuheben und dem Badezimmer optisch mehr Abwechslung zu verleihen.

Besonderheiten der Feuchtbereiche

Wasserdichte Materialien sind in Feuchtbereichen obligatorisch. Wir empfehlen Ihnen beispielsweise:

  • Glas
  • Feinsteinzeug
  • Edelstahl
  • Wasserabweisende Natursteine

Die Materialien und Oberflächen für Nischen sollten schimmelresistent sein. Wenn Sie Probleme mit Schimmel im Bad haben, gilt es, schnell und effektiv zu reagieren.

Tipp: Dichten Sie die Nischen richtig ab, um Wasserschäden zu vermeiden.

Wie bei allen Badezimmerelementen sind Pflege und Instandhaltung sehr wichtig. Nutzen Sie unsere Pflegetipps für eine ideale Badreinigung, um die Lebensdauer Ihres Refugiums zu verlängern.

Budgetplanung für die Nische im Bad 

Die Kosten für die Gestaltung von Nischen im Badezimmer können erheblich variieren, je nach der Größe der Nische, dem Zweck, den verwendeten Materialien und den Arbeitskosten in Ihrer Region. 

Hier ist eine grobe Schätzung der reinen Materialkosten pro Quadratmeter für die Nische in einer überschaubaren Tabelle:

MaterialKosten pro Quadratmeter (geschätzt)

Gipskarton

10 – 20 EUR

Fliesen

30 – 100 EUR

Naturstein

50 – 200 EUR

Glas

100 – 300 EUR

Holz

30 – 150 EUR

Jetzt unsere News erhalten

Bitte beachten Sie, dass dies nur die Materialkosten sind. Hinzu kommen noch die Kosten für einen möglichen Rückbau vorhandener Materialien (Arbeitsstunden und Entsorgung) im Rahmen der Renovierung, die Kosten für Handwerker, die je nach Komplexität des Projekts und regionalen Preisunterschieden variieren können, sowie die Kosten für Armaturen oder Lichtelemente. 

Es ist auch ratsam, ein zusätzliches Budget von ca. 15 % des eingeplanten Budgets für unerwartete Ausgaben einzuplanen.

Für eine genauere Schätzung wäre es am besten, Angebote von mehreren lokalen Handwerkern einzuholen.

Funktionalität und Ästhetik

Nischen sollten nicht nur hübsch aussehen, sondern auch funktional sein.

AspektTipp

Ergonomie

Positionieren Sie Nischen in greifbarer Nähe zu relevanten Bereichen – beispielsweise neben oder in der Dusche für Seifen und Shampoos.

Zugänglichkeit

Stellen Sie sicher, dass Nischen andere wichtige Funktionen nicht behindern und jederzeit leicht zugänglich sind.

Multifunktionalität

Gestalten Sie Nischen so, dass sie im Bad mehr als einen Zweck erfüllen: als Stauraum und als dekorative Ablagefläche.

Tipp: Achten Sie auf die optimalen Maße. Wie groß und tief sollten Nischen im Badezimmer sein? Das hängt stark von den räumlichen Bedingungen und Ihren Bedürfnissen ab.

Nischen sollten nicht nur funktional sein, sondern auch hübsch aussehen.

AspektTipp

Dekoration und Hingucker

Von minimalistisch bis luxuriös: Passen Sie die Nischengestaltung dem grundlegenden Stil Ihres Badezimmers an.

Beleuchtung und Akzente

Rücken Sie die Nischen ins richtige Licht, indem Sie sie beispielsweise durch Spots oder mit auffälligen Lichtfarben beleuchten

Farben und Materialien

In welchem Ambiente fühlen Sie sich besonders wohl? Von rustikal bis modern: Gestalten Sie Nischen, die eine für Sie perfekte Stimmung erzeugen.

Moderne Dusche in freistehender Nische
Duschnischen vereinen Ästhetik mit effizienter Raumnutzung und erleichtern zudem durch barrierefreie Gestaltungsmöglichkeiten den Zugang für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.

Hier sollten Sie Nischen im Bad gestalten

Sie wünschen sich anschauliche Ideen? Das sind unsere Favoriten für dauerhaft schöne und funktionale Nischen im Badezimmer:

Nischen am Waschbecken

Nischen über oder neben dem Waschbecken sind sehr praktisch, da sie einen schnellen Zugriff auf häufig genutzte Pflegeprodukte gewähren.

Mit einer dezenten Hintergrundbeleuchtung und dekorativen Fliesen können Sie das Waschbecken zudem ästhetisch betonen.

Nischen neben dem Waschbecken
Wandnischen in der Dusche

Wandnischen in der Dusche

Als Ablageflächen für Shampoos, Duschgels und andere Pflegeprodukte sind Wandnischen besonders funktionell.

Für ein formschönes Design sollten Sie farblich abgestimmte Nischen einbauen, die sich harmonisch in das Gesamtbild der Dusche einfügen.

Nischen neben der Badewanne

Nischen können auch Ihre Entspannung im Bad optimieren: Während eines erholsamen Bades können Sie Freiflächen für Kerzen, Bücher und/oder Getränke nutzen.

Sie bevorzugen edle Akzente? Dann verwenden Sie luxuriöse Materialien wie Marmor oder spezielle Fliesen, um einen eleganten Fokus zu setzen.

Nischen neben der Badewanne

Wir können es nicht oft genug betonen: Bei der Gestaltung von Nischen im Bad kommt es vor allem darauf an, Funktionalität und Ästhetik nahtlos miteinander zu verbinden.

Sie haben ein Badezimmer mit Dachschräge? Dann finden Sie Inspirationen und tolle Ideen in unserem Artikel „So wird Ihr Bad mit Dachschräge zur gemütlichen Wohlfühloase“.

Beleuchtete Nische unter dem Waschbecken
Nischen lassen sich wunderbar beleuchten, um beispielsweise Pflanzen in Szene zu setzen und dem Badezimmer noch mehr Wohlfühlcharme zu verleihen.

Hochwertige Duschsysteme

Von der Thermostatarmatur bis zum modernen System in Schwarz: Gestalten Sie Ihre Lieblingsdusche.

Modern gestaltete Duschnische im Bad
Wandnischen in der Dusche sind besonders praktisch, weil Sie die Duschkabine nicht verkleinern und trotzdem zusätzliche Ablagen bieten.

Häufige Fragen zur Gestaltung von Nischen im Bad

Was sind Nischen im Bad?

Nischen im Badezimmer sind entweder frei zugängliche, von Wänden abgegrenzte Bereiche oder speziell in die Wand eingebaute Flächen.

Warum bieten sich Nischen im Bad an?

Wenn Sie Nischen im Bad gestalten, schaffen Sie weiteren Stauraum, ohne den Raum zu verkleinern, und heben auch den ästhetischen Wert des Badezimmers.

Wie kann ich Nischen im Bad gestalten?

Badnischen sind sehr variabel, sodass Sie sie flexibel an den Grundstil Ihres Badezimmers anpassen können – beispielsweise durch identische oder kontrastierende (aber zueinander passende) Materialien und Farben.

Worauf muss ich beim Einbau von Nischen achten?

Integrieren und gestalten Sie Nischen im Bad immer harmonisch: als Teil eines Gesamtdesigns mit fließenden Übergängen zu anderen Elementen.

Wo sind Nischen besonders schön und praktisch?

Sehr beliebt sind Wandnischen über oder neben dem Waschbecken, in der Dusche, über der Badewanne und neben der Toilette.

Megabad Redaktion

Über den Autor

MEGABAD.LIVING ist ein Online-Magazin für alle, die sich für moderne Wohndesigns und -trends interessieren. Das Magazin bietet Ideen, Inspiration und Empfehlungen zu den Themen Badezimmer, Küche, Heizung & Wohnen. Mit über 90 Jahren Erfahrung im Sanitärbereich ist MEGABAD ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner, der für Qualität und Expertise steht. Lassen Sie sich von MEGABAD.LIVING inspirieren und gestalten Sie Ihr Zuhause zu einem Ort, an dem Sie sich rundum wohlfühlen.